• Kaufrecht

Das Kaufrecht regelt die wichtigste Vertragsbeziehung im nationalen und internationalen Handel: die Beziehung zwischen Verkäufer und Käufer.

Gekauft und verkauft wird auf der ganzen Welt. Obwohl der Austausch von Waren gegen Geld überall auf der Welt üblich ist, sind die Rahmenbedingungen so vielfältig wie die Länder und Kulturen, in denen Kaufverträge geschlossen werden.  Fehlen hier klare vertragliche Regelungen, sind Konflikte vorprogrammiert.

Eine ganz entscheidende Rolle bei internationalen Kaufverträgen spielen bereits ganz grundsätzliche Fragen wie z.B. die Wahl des anwendbaren Rechts, der Ausschluss des UN-Kaufrechts, die Vereinbarung von Gerichtsständen oder die Verwendung von Schiedsklauseln, die Einflüsse der Pflichtenverteilung im Hinblick auf Transport, Versicherung, Verzollung oder die Regelung des Gefahrübergangs und der Kaufpreiszahlung.

Wir beraten unsere Mandanten

  • bei dem Aufbau von Vertragsbeziehungen mit in- und ausländischen Vertragspartnern, beispielsweise bei der Gestaltung von Geheimhaltungsvereinbarungen, LoI, MoU etc.
  • bei der Entwicklung von Angebotsmustern und Grundsätzen im Hinblick auf die grundsätzlichen Bedingungen eines Verkaufs oder Einkaufs
  • bei der Entwicklung von Checklisten zur Dokumentation und Kontrolle von Kaufsachen bei Versendung oder im Eingang
  • bei der Verhandlung und Gestaltung von Kaufverträgen oder Musterkaufverträgen,
  • bei der Gestaltung und Verwendung von Allgemeinen Verkaufs- und Einkaufsbedingungen, Qualitätsvereinbarungen, Liefervorschriften, Angeboten,
  • bei der Verwendung von Handelsklauseln wie den Incoterms.

Kommt es zu Konflikten, vertreten wir unsere Mandanten in Fragen der

  • Produkt- oder Mängelhaftung,
  • Geltendmachung von Kaufpreis oder Schadensersatz,
  • kurzum in allen rechtlichen Fragen, die Kaufverträge betreffen.
+49 221 977657-0